Unter dem Leitsatz „Friedenslogik aus praktischer Perspektive“ fand die diesjährige Tagung des Norddeutschen Netzwerkes Friedenspädagogik in Bad Bevensen wieder mit großer Teilnahme von Mitgliedern und Ehrenamtlichen des CVJM und insbesondere des Alsterhafen statt. Zur Eröffnung der Tagung sprach Alexander Hug, stellvertretender Leiter der OSZE-Sonderbeobachtermission in der Ukraine, über zivile Konfliktbearbeitung und Entwicklungszusammenarbeit und stelle dabei die Fragen, wie sich Konflikte friedlich lösen und regeln ließen. Über drei Tage wurden viele Themen diskutiert, referiert, reflektiert und auch theatralisch bearbeitet. Auch Wael und Faissal, beide ehrenamtlich im offenen Café engagiert berichten, dass sie viele interessante Menschen kennenlernen konnten und neue Impulse mitgenommen haben und freuen sich nun auf die nächste Tagung, im Februar 2019, diesmal in Ratzeburg.

Informationen unter: www.netzwerk-friedenspaedagogik.de

Friedenspädagogische Tagung 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.