Liebe Mitglieder und Interessierte vom CVJM,

1die Aktivitäten im CVJM zu Hamburg an der Alster im schönen St. Georg entfalten sich. Unser Chor bereitete uns viel Freude zum alljährlichen Weihnachtsfest wie auch jeden Mittwoch bei seinen Proben im Haus. Noch im Herbst hatten wir das wunderbare Fest zum 125ten Bestehen gefeiert. Einen Impulsvortrag hielt der langjährige Generalsekretär des CVJM Hamburg, Gerhard Weber, der Gedanken und Fakten zur Geschichte des Hamburger CVJM vortrug und dann in ein offenes Gespräch mit Wolfgang Knobel, stellvertretender Vorsitzender und langjähriger Vorsitzender, eintrat. Der Rückblick auf die wechselvolle Geschichte des Vereins hat allen Besuchern klar gemacht, dass es sich lohnt, den Verein zu unterstützen und eine zeitgemäße Jugend – und Erwachsenenarbeit aufzubauen. Pastor Peter Mansaray aus der African Christian Church besuchte uns und sprach den Segen. Die Gemeinde liegt am Berliner Tor und vereint mit dem African Christian Council viele 3Gemeinden unter einem Dach der Erlöser Kirche. Mit ihnen besteht ebenso eine gute Kooperation wie mit der Dreieinigkeitskirche am Hauptbahnhof. Seit Anfang 2015 bis heute beschäftigen wir uns mit der Unterstützung von geflüchteten Menschen. Noch viele Hamburger sehen die Bilder vom Hauptbahnhof mit den Zelten und den ankommenden Menschen. Seit Anfang 2015 ist ein Teil unserer Unterstützung jede Woche eine Suppe für die Menschen in das Zelt beim Busbahnhof zu geben, die ehemals über die Insel Lampedusa, dann Italien und so zu uns kamen. Menschen aus den Zelten vom Hauptbahnhof, die inzwischen feste Räume im so genannten Biberhaus haben, kommen in den CVJM zum 2Sprachunterricht. Suppe, Sprachunterricht, das Kuchenbacken sowie viele weitere Aktivitäten werden von unseren Ehrenamtlichen oder dem Engagement der Praktikanten_innen im Haus organisiert.

Besonders erfreulich ist die junge Gruppe „Citizen of the World“ (COTW). Die Mitwirkenden haben einen Freiwilligendienst in anderen Ländern absolviert und studieren jetzt in Hamburg. Sowie weitere Mitglieder, besonders aus dem Land Südafrika, einen Dienst in Hamburg machen. Viele kommen aus CVJM Gruppen in anderen Städten und finden hier ein gutes Feld zum Engagement.

5

 

4

 

 

 

 

 

6

KurzAnzeiger Juni 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.