In früheren Zeiten, bis in die Mitte der siebziger Jahre, diente das Haus An Der Alster auch als Übernachtungsstätte für Jugendliche, die in Jugendgruppen Hamburg besuchten. Dies wurde aus verschiedenen Gründen aufgegeben. Der Verein benötigte die Räume für die Gruppen- und Seminararbeit im „Vereinsheim“, wollte aber weiter eine Übernachtungsstätte anbieten können. So gedieh bei den Vereinsgremien Ende der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts erneut der Gedanke, ein Hotel zu errichten.

Das sehr aufwendige, teure und teils (aus wirtschaftlichen Gründen) schmerzliche Projekt feiert aber im Jahre 2020 sein 20jähriges Jubiläum; es hat also trotz aller Widrigkeiten geklappt.

 

Immer noch verfolgt der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb auch einen sozialen Zweck. Damals wurden langzeitarbeitslose Jugendliche in Ausbildung genommen.

Das „Junge Hotel Hamburg“ liegt 10 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt in zentraler Lage (www.junges-hotel.de) und hat sich zu einer stark nachgefragten Location entwickelt, mit vielen Stammgästen aus dem In- und Ausland.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.